Walk to Brussels | Gemeinsam für ein starkes Europa!

Europa wird nicht nur für Deutschland immer wichtiger für die politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen. Schon heute profitieren viele Millionen Menschen und Unternehmen vom europäischen Währungsraum und auch in Zukunft wird ein gemeinsames und starkes Europa immer wichtiger.
Dies hat dazugeführt, dass Deutschland zum führenden Europa- und Weltexportmeister wurde.

Auf unserer Website möchten wir Ihnen aktuelle Informationen rund um die Themen Wirtschaft, Energie, Technologie, Industrie, Finanzen und Tourismus in Europa präsentieren. Entdecken Sie gemeinsam mit uns die Möglichkeiten in Europa und den angrenzenden Nachbarländern.

Jugendschutz: So schützt die EU den Nachwuchs

Gerne wird in diesen Tagen kritisiert, wie viele Freiheiten Erwachsene im Umgang mit typischen Lastern in der EU genießen. Groß ist hier die Toleranz in unterschiedlichen Bereichen. Anders gestaltet sich die Lage beim Blick auf die Jugend. Doch welche Gesetze sorgen europaweit dafür, dass ihrem Treiben vernünftig Einhalt geboten werden kann?

Lohntüte: Die gesetzlichen Abzüge im Überblick

Wer in das Berufsleben einsteigt, erhält kurz darauf die erste Lohnabrechnung und liest zahlreiche Begriffe wie Solidaritätszuschlag, Lohnsteuer und vermögenswirksame Leistungen. Was diese Begriffe bedeuten und inwieweit sie sich auf den Nettobetrag auswirken, welcher letztendlich an den Arbeitnehmer ausgezahlt wird, müssen Berufseinsteiger erst verstehen lernen.

Weihnachten: Beliebte Festtagsessen in der EU

Die weihnachtlichen Traditionen werden in den einzelnen europäischen Ländern recht unterschiedlich begangen. Dabei hat das Weihnachtsessen einen sehr hohen Stellenwert. In nahezu allen europäischen Ländern gibt es Traditionen, die von Jahr zu Jahr aufrechterhalten werden. Die beliebtesten Weihnachtsessen werden an den Feiertagen selbst gekocht und für Freunde oder für die Familie serviert.

Studie: Mobile Kreditabschlüsse liegen im Trend

Wenn es um’s Geld geht, spielt Vertrauen eine große Rolle. Und wenn es um Online-Kredite geht, dann vertrauen die Verbraucher eher ihrem heimischen Desktop-Computer als dem Smartphone oder dem Tablet-PC – allerdings nicht mehr so deutlich wie früher, denn immer mehr Finanzierungen, die online aufgenommen werden, werden mittlerweile über ein mobiles Endgerät statt über den Heim- oder den Büro-PC beantragt. Dieses ist das Ergebnis einer Datenerhebung des Kreditvergleichsportals smava.

Stiftungsindex USA: Studieren in Übersee

Das Studium kann so manche Karriere in gute Bahnen lenken. Insbesondere dann, wenn das Studium in den USA absolviert wird, stehen viele Möglichkeiten offen. Jeder der sich für seine Karriere ein Studium in den Kopf gesetzt hat, weiß, dass er dazu nicht nur gute Abschlussnoten und Zulassungsvoraussetzungen, sondern auch ein gewisses finanzielles Polster braucht. Während in deutschen Landen die Studiengebühren entweder meist eher gering oder gar nicht vorhanden sind, fallen sie in den USA erheblich höher aus. Hier kann man in etwa mit 4000 Dollar minimum pro Semester rechnen.