Roaming Gebühren in der EU

Unter Roaming Gebühren versteht man logischerweise die Kosten, die beim Roaming entstehen. Bei Roaming handelt es sich im Allgemeinen um die Fähigkeit eines Mobilfunknetzteilnehmers auch außerhalb seines Heimnetzwerkes zu telefonieren, Daten zu versenden, Daten zu empfangen und weitere Mobilfunknetzdienste nutzen zu können. Dies ist für Menschen die Ausland unterwegs sind, dort reise oder arbeiten und erreichbar sein müssen, in unserer heutigen Zeit natürlich unabdingbar.

Roaming Gebühren in der EU sinken

In der EU sind die Kosten für das EU Roaming seit 2007 festgelegt. Die im März 2007 festgelegten Obergrenzen wurden in den letzten sechs Jahren immer weiter nach unten gedrückt, was im Sinne des Nutzers sein dürfte. So kann man sich im Jahre 2013 sicher sein für einen Anruf aus dem europäischen Ausland nicht mehr als 24 Cent pro Minute zahlen zu müssen. Für eine SMS werden maximal 8 Cent fällig. Wer auch ins Ausland aufs mobile Internet nicht verzichten möchte bzw. kann, der zahlt 45 Cent für die Datenmenge von einem Megabyte. Zum nächsten Jahr werden diese Preise abermals nach unten gesetzt. Doch gerade für Menschen die auf eine hohe Internetnutzung angewiesen sind, kann der Aufenthalt im Ausland aufgrund des EU Roaming zu einer problematischen Kostenfalle werden. So würden für einen Verbrauch von einem Gigabyte schlappe 700 Euro fällig werden.

Vor Reiseantritt die Gebühren sorgfältig prüfen

Jedoch wird man als Nutzer in aller Regel rechtzeitig mit einer Meldung gewarnt, sollte die Kostenobergrenze von 50 Euro bald erreicht werden. Wer also auf das Internet angewiesen ist, der sollte sich vor seinem Auslandsaufenthalt Gedanken darüber machen, einen speziellen Auslandsvertrag abzuschließen. Die Laufzeit eines solchen Vertrags beträgt meist nur wenige Tage oder Wochen, weswegen man nicht für etwas bezahlt, was man die meiste Zeit über gar nicht braucht. Je nach den persönlichen Bedürfnissen, sind dann eine Internetflatrate, unbegrenztes Telefonieren oder SMS versenden zu einem festgesetzten Preis im Vertrag enthalten.